RFT Funk
Polizeistern290607
a_file000MA23280591-0002

Wer die Vergangenheit nicht kennt, wird die Zukunft nicht verstehen

Neben den bekannten Funkgeräten, gab es auch Geräte, welche weniger bekannt sind bzw. wo die Meinung vorhanden ist diese gab es nur bei den anderen bewaffneten Organen. Gerade bei den Kräften des Zusammenwirken, war nicht auszuschließen, dass auch Geräte des jeweiligen anderen Organ benutzt wurden um die Kommunikation zwischen diesen aufrecht zu erhalten und bei besonderen Lagen schnell und sicher die Kräfte zu führen. Dies war u.a. im Bereich der Staatsgrenze zur BRD notwendig, wo die Kommunikation zwischen den Grenztruppen und den Gruppenposten der Volkspolizei gewährleistet sein musste. Recherchen des Autors ergaben, dass jedoch nicht in allen Grenzbezirken dies so gehandhabt wurde. Bekannt ist hier nur das Beispiel aus dem Bereich Salzwedel.   

a_SN850597

Diese Aufnahme zeigt ein UFT 435, wie dieses teilweise in der Nationalen Volksarmee und in den Grenztruppen der DDR Verwendung fand.

a_SN850605

Links im Bild ist ein UFT 435 und rechts ein UFT 422 zu sehen. Letzteres wurde bei der Volkspolizei verwendet und wurde dann durch das U 600 System im laufe der 70`Jahre abgelöst.

a_SN850607

Das ansonsten mittels Netzteil stationär oder im Kraftfahrzeug mobil betriebene U 700 , konnte auch in einer speziellen Tragevorrichtung betrieben werden. Die Stromversorgung erfolgte über Akkumulatoren. Die Sendeleistung war von 3 auf 10 Watt umschaltbar. Das hier gezeigte Gerät fand zuletzt bei der Wasserwirtschaft der DDR Verwendung.

a_SN850609
a_SN850611
SN850900
SN850901

Mitte der 80`iger Jahre wurde das Funkgerätesystem u700 eingeführt. Dies wurde unterteilt in 70cm und 2m Band. Nachfolgend das Bedienteil UBZ 75 und die Anschalteinheit UZZ 75.

UBZ 75
UZZ 75

Prinzipschaltplan des UFT 721/722

Schaltplan

www.klug-suchen.de/eintrag/s2a.html

SN850990
www.beliebtestewebseite.de